Welche Küchenmesser baucht man wirklich?

Der Handel bietet eine Vielzahl an Messern für den gebrauch in der Küche an. Welche Küchenmesser braucht man aber wirklich. Die unterschiedlichen Messerarten ergeben sich aus den unterschiedlichen verwendungszwecken. Ich selbst komme in meiner Küche mit 5 Messern sehr gut zurecht.

Diese 5 Messerarten möchte ich hier kurz vorstellen. Ich denke diese Messer sollten in jeder Küche vorhanden sein.

1. Officemesser

Officemesser

Officemesser

Auf so ein kleines Küchenmesser sollte wirklich keiner verzichten. Die Klingenlänge Beträgt bis zu 8 CM. Ich nutze hierfür ein einfaches billiges Messer mit dem ich all das mache was für die anderen Messer tödlich wäre.

Es eignet sich sehr gut um Gemüse / Salat zu putzen. Karotten zu schaben oder Pellkartoffeln zu schälen. Es ist auch erste Wahl um Kunststoffverpackungen zu öffnen. Also all die Dinge die ein Messer sehr schnell abstumpfen lassen.

2. Brotmesser

brotmesser_250Das Brotmesser, wie der Name schon sagt, wird für Brot und Brötchen benötigt.

Warum braucht man dafür ein Extra Messer, das klappt doch auch mit anderen Messern? Bei Messern die keinen Wellenschliff haben wirkt das Brot wie Schmiergelpapier. Die Folge ist das die Messer in Rekordzeit stumpf werden.

3. Kochmesser

KochmesserDas Kochmesser ist für mich als Koch das wichtigste Messer. In gewisser Weise auch ein Universalmesser. Ich nutze die klassischen Europäischen Messer weil sie robuster sind als ihre japanischen Kolegen und dem harten Küchenaltag länger Stand halten.

Das Kochmesser eignet sich zum schneiden von Gemüse, Fleich und Fisch. Ich nutze ein Kochmesser mit einer Klingenlänge von 20cm. Für ungeübte ist ein Kochmesser mit kürzerer Klinge einfacher in der Handhabung.

4. Schinkenmesser / Tranchiermesser

Schinkenmesser / OfficemesserDas Tranchiermesser ist im Vergleich zum Kochmesser nicht so breit.

Es eignet sich sehr gut um dünne Scheiben vom Sonntagsbraten zu schneiden ohne das sie zerfallen.

5. Allzweckmesser

allzweckmesser_250Das Allzweckmesser kann eine Vielzahl von Sondermessern ersetzen. Es hat eine Klingenlänge von ca. 8 – 15 cm und läuft vorne spitz zu.

Das Allzweckmesser ersetzt bei mir zu Hause das Ausbeinmesser und das Filetiermesser. Mit seiner Spitzen Klinge eignet es sich wunderbar um Fleisch von Knochen zu lösen und Sehnen vom Fleisch befreien, parieren. Mit der Handlichen ausmassen kann man auch problemlos Orangen fieletieren ohne sich dafür extra ein Messer kaufen zu müssen.

Das waren die 5 michtigsten Messer die in keiner Küche fehlen sollten. In diesem Artikel ging es um die Messerarten. Das hat nichts mit der Qualität der Messer zu tun. Das ist eine andere Geschichte, ein gutes Messer für 5.- € werdet ihr aber nirgends finden.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *