Schupfnudeln mit Sauerkraut und Kasseler.

Aus dem Bereich schnelle Küche: Eine Schupfnudelpfanne mit Sauerkraut und Kassler Kotelett ist schnell gekocht. Ein tolles Gericht an so kalten Winterabenden wie heute im Januar.

Das schöne an dem Gericht ist,  es braucht eigentlich keine Vorbereitung.

Einkaufszettel:

  • 1 Packung Schupfnudeln 500g
  • 1 Packung / Dose Sauerkraut 500g
  • 2 Kasseler Koteletts ca 350g

Zubereitung:

Als erstes erwärmen wir das Sauerkraut in einem Topf. Je nach Marke soll es ein paar Minuten gekocht werden vor dem Verzehr. In meinem Fall 10 Minuten, gerade habe ich gelesen, 3 Minuten Mikrowelle gehen auch.

In der Zeit, in der unser Sauerkraut kocht, können wir unser Kasseler Kotelett vom Knochen befreien und in kleine Stücke schneiden. Jetzt geht es schnell. Die Schupfnudeln in einer Pfanne anbraten, ich habe sie gerne etwas knusprig. Die Kasseler Streifen gegen Ende dazugeben. Ich möchte das Fleisch noch weich haben, wenn ihre es gleich zu Beginn mit den Schupfnudeln in die Pfanne gebt besteht die Gefahr dass es hart und trocken wird.

Inzwischen ist unser Sauerkraut auch fertig. Ihr müsst nun nur noch das Sauerkraut mit den Schupfnudeln in der Pfanne vermengen.

Schupfnudeln mit Sauerkraut und Kasseler

Schupfnudeln mit Sauerkraut und Kasseler

Zubereitungszeit: unter 20 Minuten
Kosten für obiges Rezept ca. 4,00 ´€


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *