Natürliches Mineralwasser, nicht nur erfrischend.

Mineralwasser ist ein wertvoller Baustein unserer täglichen Ernährung. Es ist nicht nur an heißen Tagen erfrischend es versorgt unseren Körper auch mit wichtigen Mineralstoffen.

Durch den hohen Anteil an Mineralstoffen kann Mineralwasser auch zum dünsten von Gemüse verwendet werden. Somit kann das Gemüse mit Mineralstoffen angereichert werden.

Die Entstehung von natürlichem Mineralwasser.
Wasser sickert durch die Erdoberfläche und nimmt Mineralien auf. In Tiefen von 200-300 Metern entstehen Mineralquellen. In Deutschland gibt es von diesen Mineralquellen über 300.

Gesetzliche Vorschriften.
Die gesetzlichen Vorschriften sind in der „Mineral- und Tafelwasser-Verordnung“ geregelt. Hier eine kurze Zusammenfassung dieser Verordnung.

  • Natürliches Mineralwasser muss aus einer vor Verunreinigungen geschützten Quelle stammen,
  • es muß ernährungsphysiologische Wirkung aufweisen oder 1g gelöste Salze oder 250mg freien Kohlendioxids enthalten.
  • Es muss am Quellort abgefüllt werden. Es darf lediglich enteisend und entschwefelt werden und mit Kohlensäure versetzt werden. Kenntlichmachung der Veränderungen sind erforderlich.

Hochwertige Mineralwasser enthält meist einen Analyseauszug auf dem Etikett.

Keine Angst das ganze gleitet nun in keine wissenschaftliche Abhandlung über Mineralwasser ab. Ich möchte hier aber noch erwähnen das ihr mit dem richtigen Mineralwasser euch und eurer Familie durchaus was gutes tun könnt.

In diesem Zusammenhang möchte ich euch noch eine Website vorstellen die verschiedene Mineralwasser entsprechen ihrer Verwendungsmöglichkeiten sortiert. Mineralwasserkompass.de ist ein Projekt eines Getränkehändlers in dem verschiedene Mineralwasser vorgestellt werden und man sich einfach anzeigen lassen kann welches natürliche Mineralwasser für Sportler, Familien oder ältere Menschen geeignet sind.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.