Grundrezept für Pfannkuchen

Der Pfannkuchen erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit bei Groß und Klein.

Er ist schnell zubereitet, sehr leicht herzustellen und die Zutaten befinden sich in nahezu jedem Haushalt. Der Pfannkuchen lässt sich nach Belieben füllen und bietet somit immer wieder neue Geschmacksvarianten.

Grundrezept für Pfannkuchen
 
Dieses Rezept ergibt etwa acht Pfannkuchen.
Autor:
Zutaten
  • 3 Eier (Größe M)
  • 400g Mehl Type 405
  • 750 ml Milch
  • Salz / Zucker
Zubereitung
  1. Eier, Mehl und Milch in einer Schüssel mit einem Schneebesen verrühren
  2. Der Teig sollte danach etwa 20-30 min ruhen damit das Mehl etwas aufqellen kann
  3. Je nach Füllung die für den Pfannkuchen verwendet wird den Teig mit Salz oder Zucker abschmecken
  4. Nach der Ruhephase den Teig nochmals durchrühren damit sich kleine Klümpchen die sich eventuell gebildet haben auflösen, wenn es schnell gehen soll kann der Teig auch sofort verwendet werden. Klümpchen können dann durch das Absiben des Pfannkuchenteigs leicht entfernt werden.
  5. Zum ausbacken des Pfannkuchen empfiehlt sich eine beschichtete Pfanne. Der Pfannkuchen wird mit wenig Fett bei mittlerer Hitze ausgebacken.
Anmerkungen
Gefüllt werden kann der Pfannkuchen mit nahezu allem was der Kühlschrank hergibt. Eine Scheibe Käse oder Schinken, gekochter Blumenkohl oder einer dicken Bologneser Soße. Diejenigen die es sich ganz einfach machen möchten können sich auch einfach Pilze aus der Dose oder Schattenmorelen direkt in den Teig einrüheren und mit dem Pfannkuchen ausbacken.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept: