Getrocknete Kräuter ganz Frisch

Kräuter sind eine wichtige geschmacksbringende Zutat in unseren Gerichten. Leider hat nicht jeder die Möglichkeit frische Kräuter bei sich anzupflanzen. Als alternative bleibt da häufig nur auf Kräuter zu verzichten oder auf getrocknete zurückzugreifen.

Getrocknete Kräuter mit TomateGetrockneten Kräutern wurde meist im industriellen Verfahren mit der Gefriertrocknung die Flüssigkeit entzogen. Diese entzogene Flüssigkeit kann den Kräutern wieder zugeführt werden.

Für meinen Salat heute Abend zum Beispiel habe ich je einen Löffel getrocknete Petersilie und getrockneten Schnittlauch in eine Schüssel gegeben. In diese Schüssel habe ich außerdem noch eine halbe Tomate gelegt und die Schüssel zugedeckt. Durch die aufgeschnittene Tomate steigt die Luftfeuchtigkeit in der Schüssel und die getrockneten Kräuter nehmen diese Flüssigkeit auf und entwickeln wieder einen Großteil ihres ehemaligen Geschmacks.

Der Vorteil dieser Methode ist das die Kräuter nu so viel Flüssigkeit aufnehmen wie sie auch vor dem trocknen hatten. Der Nachteil dieser Methode, es braucht schon etwas Zeit bis sich die Kräuter wieder mit Wasser gefüllt haben. Wie so häufig ist also die Zeit wieder einmal die wichtigste Zutat.

Wer also morgens oder am Abend zuvor schon weis was er abends isst kann das ja mal ausprobieren.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *